Laufrevier

Der Lauftreff Ennert (LT Ennert) hat seine Wurzeln im rechtsrheinischen Bonn, also auf der "schääl Sick".

Der Lauftreff ist nach seinem Lieblingslaufrevier (Ennert), dem nördlichen Ausläufer des Naturparks Siebengebirge, benannt. Dieses wunderschöne Waldgebiet bietet die topographischen Voraussetzungen, harte Volksläuferwaden zu stählen.

Hier finden sich abwechslungsreiche Strecken aller Längen (5 - 30 km), gute Waldwege, auf Wunsch viele knackige Steigungen und schöne Aussichten auf das Siebengebirge und das Rheintal.

Eine Übersichtskarte der Laufstrecken findet sich hier.

Start für den Samstagslauftreff ist der "Ennertparkplatz" nahe Niederholtorf. Die von den meisten Läufern beim Lauftreff genutzte Strecke ist die zur Schranke nahe Vinxel und zurück, das sind je nach Wahl von Hin- und Rückweg etwa 10 km.


Wendestrecke Schranke auf einer größeren Karte anzeigen

Wer länger laufen möchte, umrundet die Dollendorfer Hardt und legt hier ca. 13 km zurück.


Dollertrunde auf einer größeren Karte anzeigen

Diese Runde kann man noch weiter ausweiten und auf 16 km am Kloster Heisterbach vorbeilaufen ...


Klosterrunde auf einer größeren Karte anzeigen

... oder auf 20 km den Stenzelberg umrunden.


Stenzelbergrunde auf einer größeren Karte anzeigen

Natürlich kann man die Strecken auch weiter ausdehnen und die Gipfel des Siebengebirges stürmen. Man kann aber auch kürzer laufen und dabei nur kleine Runden zurücklegen. Dies ist für Anfänger geeignet, weil man schnell wieder zum Parkplatz zurückgelangen kann.